Bessere UMTS Netzabdeckung

Besser mobil ins Netz!

Der stetig weitergehende UMTS Netzausbau der UMTS Anbieter sorgt inzwischen für eine deutschlandweit gute UMTS Netzabdeckung. In den Ballungsgebieten und deren Umland ist das UMTS Netz besonders gut ausgebaut und deshalb auch HSDPA Empfang möglich. Je nach Betreiber Netz (O2, Eplus, Vodafone oder T-Mobile) kann der Empfang allerdings außerhalb dieser Gebiete sehr unterschiedlich ausfallen. Die beste UMTS Abdeckung in Deutschland bieten momentan Vodafone und T-Mobile. Empfangslücken entstehen hier nur noch in wirklich ländlichen Gebieten.

Kein UMTS Empfang – Kein Problem!

Sollten Sie häufig in Grenzbereichen des UMTS Netzwerkes unterwegs sein oder dort wohnen, ist das kein Problem. In diesem Falle schaltet Ihr UMTS Modem automatisch auf eine andere Transferrate, meist GPRS, EDGE o.ä. Dieses Umschalten erfolgt reibungslos, sodass Sie in Ihrem Surferlebnis ungestört bleiben.

  • Sie haben eigene UMTS-Hardware
  • Tarif ohne Hardware bestellen
  • Simkarte erhalten
  • Karte einlegen und lossurfen

 

Prüfen Sie jetzt Ihre UMTS Netzabdeckung

Checken Sie mit der UMTS Netzabfrage, wie gut der UMTS Empfang bei Ihnen ist. Da auch der HSDPA Empfang (quasi UMTS 2.0) inzwischen sehr gut ausgebaut ist, kommen Sie möglicher Weise sogar in den Genuss von mobilem Internet in DSL-Geschwindigkeit.

Guter UMTS Empfang? Flatrate!

Wenn Sie in einem Gebiet mit gut ausgebautem UMTS Netz leben und arbeiten, dann steigen Sie ein ins mobile Internet mit UMTS. Wählen Sie aus einem der vielen verschiedenen Anbieter auf dem Markt eine Flatrate. Das ist Ihr schnellster Weg für mobiles Internet!
Bestellen und lossurfen!

teaserimage3alttext
  • Top-Tarife inkl. Top-Hardware
  • UMTS / HSDPA Tarifvergleich
  • Für PC & Mac geeignet
  • Unabhängigkeit von Hotspots

 

Mobiles Internet ist super einfach!