Kein DSL verfügbar?

„Mobiles Internet via UMTS und HSDPA kann mehr als DSL – Sie sind mit Ihrem Laptop mobil online und surfen in Highspeed im Cafe, im Park, im Zug, im Garten…“

DSL ist heutzutage noch der mit Abstand meistgenutzte Internetzugang in Deutschland und weltweit. Trotz der weiten Verbreitung von DSL kann es vorkommen, dass in manchen Haushalten und Regionen kein DSL verfügbar ist bzw. aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen verfügbar gemacht werden kann. Verhältnismäßig seltener kommt es vor, dass aufgrund einer zu schwachen Verbindung kein DSL verfügbar ist.

Zu den Regionen, in denen kein DSL verfügbar ist, gehören nicht nur ländliche Gebiete, sondern vielmehr auch Ballungsgebiete, in welchen bereits auf moderne Glasfasertechnologie gesetzt wird. Eine Verfügbarmachung von DSL würde hier einen enormen technischen Aufwand von den Netzbetreibern erfordern um mobiles Surfen in akzeptabler Geschwindigkeit zu liefern und hohe Kosten nach sich ziehen. Grund genug  für die Unternehmen, bei Investitionen dieser Art sehr zurückhaltend zu agieren. Dies ist für viele Anwohner ein großes Ärgernis.

  • Sie haben eigene UMTS-Hardware
  • Tarif ohne Hardware bestellen
  • Simkarte erhalten
  • Karte einlegen und lossurfen

 

Überall mobil surfen, kein Hotspot mehr nötig!

Mobiles Internet ist die Zukunft

Mit der UMTS Flatrate bietet sich also eine echte Alternative für Haushalte, in welchen kein DSL verfügbar ist oder für Nutzer, die einfach kein DSL nutzen wollen. Mehr noch: Mobiles Internet via UMTS und HSDPA ist nicht nur eine Alternative gegenüber DSL sondern ein echtes Plus. Sie werden unabhängig, können von überall aus mobil surfen und nutzen DIE Technik der Zukunft – supergünstig und supereasy!


Kein DSL? Die Alternativen!

Technische Alternativen zum gewöhnlichen DSL Anschluss gibt es genügend. Sofern kein DSL verfügbar ist,  bietet sich als Alternative die Internet Nutzung via Satellit, Kabelanschluss, ISDN, Funk oder Stromleitung an. In den letzten Monaten hat sich jedoch insbesondere die technische Alternative in Sachen mobiles Internet UMTS / HSDPA in den Vordergrund geschoben und auf breiter Front durchgesetzt. Aufgrund der hohen Datenübertragungsrate, der örtlichen Unabhängigkeit der Nutzung und der günstigen Preise werden dabei UMTS Flatrates nicht nur bei Internetnutzern, welchen kein DSL verfügbar gemacht werden kann, sondern grundsätzlich bei allen Internetnutzern immer beliebter.

Für einen Internetzugang über UMTS und HSDPA benötigt man dabei entweder eine UMTS Karte, eine UMTS USB Box oder für Notebooks mit integriertem Empfänger lediglich eine SIM Karte, welche nur in den Laptop gesteckt werden müssen.  Die UMTS Empfang Hardware kann der Internetnutzer bei Abschluss eines entsprechenden Vertrages einfach mit bestellen.

So einfach ist mobiles Surfen per UMTS und HSDPA!